Horst Willigmann

Grundriss der Heimschen Theorie    vergriffen

Durch die Veröffentlichung des vierbändigen Werkes Burkhard Heim: Einheitliche Beschreibung der Welt (1996 - 1998) konnte die Heimsche Theorie, deren Fundamentaleigenschaft die Geometrisierung der physikalischen Letzteinheiten ist, allgemein zugänglich gemacht werden.
Während sich Heim im oben erwähnten Hauptwerk nur mit der Physis befasst, geht er in seinen kleineren Schriften auch auf die anderen Seinsebenen seiner Konturierung der Welt in Physis, Bios, Psyche und Pneuma ein.
Diese Vielschichtigkeit der Gedankengänge Heims ließ zunehmend den Wunsch nach einem kurzgefassten Grundriss seiner Darlegungen laut werden.
Dipl.-Ing. Horst Willigmann, der sich bereits seit Jahren mit der Heimschen Theorie beschäftigt und in vielen Vorträgen dazu geäußert hat, bringt in dieser Arbeit einen Überblick über die Vorstellungen von Welt und Mensch in den gesamten Veröffentlichungen Heims.

AUS DEM INHALT:

I. DIE HEIMSCHE THEORIE
Theoretischer Ansatz - Physikalische Grundlagen - Neue Dimensionen - Metronische Strukturen - Hermetrieformen

II. DER MATERIEBEGRIFF BEI HEIM
A. Elementarstrukturen der Materie 1: Grundvoraussetzungen und Schwierigkeiten - Heims Schritte zum Materiebegriff
B. Elementarstrukturen der Materie 2: Kosmologische Voraussetzungen - Kondensationen - Metronische Grundformen - Ponderable Elementarstrukturen - Auswirkungen auf die Quantentheorie

III. DIE BEDEUTUNG DER TRANSMATERIELLEN SEITE DER WELT
Grundbetrachtungen - Semantische Bedeutung der Koordinaten - Grundbegriffe der Mengenlehre - Kosmogonische Folgerungen - Anmerkungen zur Quantentheorie - Zeitlichkeit und Apeiron - Wechselwirkungen - Zwischenbilanz - Existenzzeiten

IV. DAS MENSCHENBILD
A. Der Mensch: Versuch einer Einführung in die Syntrometrie - Weiterführende Überlegungen - Einfluss der Entwicklungshöhe - Im Bereich des Pneuma - Inkarnation und materielle Gestalt - Alter und Residuum
B. Der postmortale Zustand: Televariante Metroplexstrukturen und postmortale Extinktionsdiskriminanten - Subjektive Empfindungen - Diaphanräume - Telephanie - Überwindung des Spiritismus/Animismus­Streites


WILLIGMANN, Horst: Grundriss der Heimschen Theorie. - Innsbruck: Resch, 2002 (Grenzfragen; 18). - XII, 130 S., ISBN 3-85382-072-7 (ISBN 978-3-85382-072-8), Br: EUR 18.- [D], vergriffen!

Impressum
E-Mail: info@igw-resch-verlag.at