Daath, Da'ath

Daath oder Da’ath (hebr. Erkenntnis), eine > Sephira (Sephiroth), die als Zwischenglied zwischen > Binah und > Chokmah gleichsam als eine Art Hilfs-Sephira mit den beiden das Vernunftreich bildet. Durch sie soll der > Abyss (Abgrund) zwischen theoretischer und praktischer Vernunft überwunden werden. Da D. jedoch nur für das begriffliche Erfassen und nicht auch für die höchste Erkenntnis steht, wird sie  manchmal als „falsche“ elfte Sephira bezeichnet.

Lit.: Parfitt, Will: Die persönliche Qabalah: ein praktisches Lehrbuch zum Verständnis des (eigenen) Lebensbaumes. St. Gallen; Chur: M & T Verlag Edition Astroterra, 1990.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 4