Cyceon

Cyceon, Kykeon (griech. kykeon, Mischtrank), aus verschiedenen Stoffen zusammengerührter Trank.
Nach den ältesten griechischen Schriftstellen bestand C. hauptsächlich aus Gerste, Milch, Honig, Öl oder Wein. Die Rezepte sind allerdings so zahlreich wie die Autoren, die darüber schrieben. Das von > Demeter verlangte Getränk aus Wasser, Gerste  und Mohn dürfte eine rauschgiftähnliche Wirkung haben.
Wer C. trank, sollte angeblich die Kenntnis der Vergangenheit erlangen und die Fragen des > Hierophanten zufriedenstellend beantworten können.

Lit.: Delatte, Armand: Le Cycéon, breuvage rituel des mystères d’Éleusis. Paris: Belles Lettres, 1955; Charroux, Robert: Unbekannt – Geheimnisvoll – Phantastisch: auf den Spuren des Unerklärlichen. Düsseldorf / Wien: Econ Verlag, 1970.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3