Cromlech Temple

Cromlech Temple, eine um 1900 in England gegründete Vereinigung, deren Mitglieder an einer esoterischen Auslegung der christlichen Lehre interessiert waren, aber jede Form von Magie ablehnten. C. verlangte von allen Mitgliedern, die einen höheren Grad der Initiation erreichten als den ersten, sich zum christlichen Glauben zu bekennen. Wer an magischen Praktiken interessiert war, wurde an den > Hermetischen Orden der Goldenen Dämmerung verwiesen. Die Gemeinschaft blieb auf diesem Wege christlich orientiert, sodass ihr eine Reihe anglo-katholischer Geistlicher beitraten.

Lit.: King, Francis: Ritual Magic in England, 1887 to the Present Day. London: Neville Spearman, 1970; Howe, Ellic: The Magicians of the Golden Dawn. London: Routledge & Kegan Paul, 1972.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3