Crescas, Hasdai ben Judah

Crescas, Hasdai ben Judah (*ca. 1340 Barcelona; † 1410/1411), jüdischer Philosoph, Gesetzeslehrer und Kabbalist.
C. ist bekannt wegen seines rationalen Zugangs zur jüdischen Philosophie. Sein Verständnis der Naturgesetze und des freien Willens wird mit der diesbezüglichen Vorstellung bei Spinoza verglichen. Sein Hauptwerk Or Adonai oder Or Hashem ist eine klassische jüdische Zurückweisung des mittelalterlichen Aristotelismus und wird zu den Vorläufern der wissenschaftlichen Revolution im 16. Jahrhundert gezählt.

W. (Auswahl): Or Adonai: (Licht des Herrn. Religionsphilosophie, nach ed. Ferrara). Johannisburg: Gonschorowski), [18??].
Lit.: Wolfson, Harry Austryn: Crescas’ Critique of Aristotle. Cambridge: Harvard University Press, 1929.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3