Corpus alchimisticum

Corpus alchimisticum, Bezeichnung einer Sammlung alchemistischer Schriften, die von einem byzantinischen Hofbeamten namens Theodorus im 8. Jahrhundert zusammengetragen wurden. Das C. enthält Sammlungen antiker Texte über alchemistische Themen, darunter jene von > Kleopatra.
Im 15. und 16. Jh. wurden mehrere Abschriften der Sammlung erstellt, später auch mehrfach ins Lateinische übersetzt und kommentiert.

Lit.: Goldschmidt, G.: Alchimie. Ciba-Zeitschrift Nr. 65, Basel, Januar 1939.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3