Compositio humana

Compositio humana (lat. compositio, Zusammensetzung), die Zusammensetzung des Menschen. Nach > Paracelsus ist der Mensch aus den vier Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft zusammengesetzt. Aus ihnen besteht auch die übrige Welt. Jedem Element liegen wiederum drei Substanzen zugrunde, nämlich Mercurius, Sulphur und Sal. Diese werden innerhalb des elementischen Leibes zu Fleisch und Blut und als Fähigkeiten des siderischen Leibes zu „Gemüt, Weisheit und Kunst“. Das Fundament ist dabei  durch die geheimnisvolle > Zahl 7 (4+3) ausgedrückt.
Die C. ist zudem noch als Zusammensetzung aus dem „limus terrae“ und dem „limus coelorum“ zu verstehen.
Vor allem aber besteht der Mensch aus einem vergänglichen und einem ewigen Anteil, zumal er dem Reich der Natur und dem Reich Gottes angehört.

Lit.: Schipperges, Heinrich: Paracelsus-heute: seine Bedeutung für unsere Zeit. Frankfurt / M.: Knecht, 1994; Jacobi, Jolande: Paracelsus. Arzt und Gottsucher an der Zeitenwende. Olten: Walter, 1991; Paracelsus: Vom gesunden und seligen Leben. Ausgewählte Texte. Hrsg. Rolf Löther. Leipzig: Reclam, 1991.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3