Cohana Forseh

Cohana Forseh, Zerstörer und Gott des Todes bei den Tataren und Kalmücken.
Sein Hauptschmuck besteht aus Totenköpfen, die, an einem Band gereiht, um seinen Hals hängen. Einen davon hält er auch in einer seiner acht Hände. Seine drei Augen sehen die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
C. lebt umgeben vom ewigen Feuer, mit dem er jeden tötet, der sich ihm nähert. Er ist zudem im Besitz einer Menge von Waffen und Marterwerkzeugen und gilt als der gefürchtetste Götze der tatarischen Götterlehre. In einem gewissen Sinne gleicht er dem Gott > Schiwa der Inder.

Lit.: Vollmer, Wilhelm: Wörterbuch der Mythologie. Erftstadt: area verlag gmbh, 2004.

 

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3