Cipactli

Cipactli (indian.), im altmexikanischen Schöpfungsepos ein Ungeheuer der > Azteken in Form eines krokodilartigen Fisches, der im Urwasser lebte. Aus ihm formten die vier Götter, > Quetzalcoatl, > Huitzilopochtli sowie der rote und schwarze > Tezcatlipoca die Erde.

Lit.: Roberts, Timothy Roland: Mythologie der Inkas, Mayas und Azteken. Essen-Kettwig: Athenaion Verl., 1997.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3