Churingas

Churingas (Tjuringas, Tschuringas), heiliger Gegenstand bei den australischen > Aborigines. C. sind flache, verzierte Objekte aus Holz oder Stein, die an einem geheimen Platz aufbewahrt und bei religiösen Riten verwendet werden. Sie gelten als totemistische Inkarnationen. Frauen und uneingeweihte Männer durften sie nicht anschauen.
Verzierte Steine ähnlich den C. fanden sich auch in Wohnstätten der mesolitischen Azilien-Kultur in Nordspanien und Südfrankreich. Die Bezeichnung „Azilien“ wurde von Archäologen nach dem französischen Fundort Le Mas-d’Azil geprägt und gilt seit 1895 als Synonym für die späteiszeitlichen Jäger- und Sammlerkulturen Europas.

Lit.: Narogin, Mudrooroo: Die Welt der Aborigines: das Lexikon zur Mythologie der australischen Ureinwohner  Aus dem Engl. von Wolf Koehler. München: Goldmann, 1996.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3