Christotherapie

Christotherapie, Heilung durch Jesus Christus. Der Begriff C. wurde von dem amerikanischen Jesuiten Bernard J. Tyrell geprägt, um zu betonen, dass Therapie und Heilung durch > Christus geschehen. Die C. besteht darin, „dass Heilung durch Selbsterfahrung und Erleuchtung geschieht und dass Christus uns seine Wahrheit und seine Lebenswerte offenbart, die uns als Menschen freimachen“ (Tyrell, 15 ). Ziel ist die Ganzheit, Heiligkeit und Fülle des Lebens, die durch gelebten Glauben an das Christusereignis und durch gelebte Liebe als Antwort darauf gewonnen werden kann.

Lit.: Tyrell, Bernard, J.: Christo-Therapie. Graz, 1978; Hark, Helmut: Jesus der Heiler. Olten; Freiburg i. Br.: Walter-Verlag, 1988.


 

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3