Chontamenti

Chontamenti (ägypt., „der an der Spitze der Westlichen“), alter ägyptischer > Totengott in der Nekropole von > Abydos. Die Bezeichnung „die Westlichen“ verweist auf die verstorbenen Herrscher und deren Gefolgsleute, die in den Nekropolen am westlichen Nilufer bestattet wurden. C. wachte über die Totenbezirke und Gräber. Seine Verehrung währte, bis ihn der Osiris-Kult verdrängte bzw. aufsog. Dargestellt wird C. für gewöhnlich als liegender schwarzer Hund (Schakal).

Lit.: Bonnet, Hans: Lexikon der ägyptischen Religionsgeschichte. Berlin: Walter de Gruyter, 2000; Leitz, Christian: Lexikon der ägyptischen Götter und Götterbezeichnungen, 5. Bd. Leuven: Peeters Publishers, 2002.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3