Chidananda, Swami

Chidananda, Swami, bürgerlich Sridhar Rao (*24.09.1916 Südindien; † 28.08.2008 Rishikesh), hinduistischer Mystiker. Die Namensänderung erfolgte, als er den Lebensstand der Entsagung (Sannyasa) annahm.
Nach der Grundschulausbildung erlangte C. den Grad eines Bachelor of Arts am überwiegend christlichen Loyola College. Die Ideale Jesu, der Apostel und christlicher Heiliger gingen in seinem Herzen eine Synthese mit den edelsten Elementen der Hindu-Kultur ein. Seine Familie war stark vom Ideal der Nächstenliebe geprägt und so widmete er sich besonders dem Dienst an Leprakranken, aber auch an Tieren. Dennoch wuchs die Sehnsucht nach Abgeschiedenheit und Kontemplation und so zog er sich 1936 von der Welt, den Anhaftungen an Familie und Freunden zurück.
1943 erhielt er von Sri Swami Sivanandaji Maharaj die Erlaubnis, sich seinem >
Aschram in Rishikesh anzuschließen. Dort hielt er Vorträge, verfasste Artikel, gab den Besuchern spirituelle Unterweisung, schrieb das Buch Light Fountain und gründete 1947 unter der Führung von Sri Gurudev das Yoga Museum.
1948 wurde er zum Vize-Kanzler der Yoga-Vedanta Forest Academy, zum Professor für Rajah-Yoga und zum Generalsekretär der Divine Life Society ernannt. Am Guru Purnima-Tag, dem 10. Juli 1949, wurde er von Swami Sivanandaji in den heiligen Orden des Sannyasa eingeweiht und von da an Swami Chidananda („jemand der sich im höchsten Bewusstsein und in höchster Wonne befindet“) genannt. 1959 machte er eine ausgedehnte Amerikareise, von der er 1962 zurückkehrte. 1963 wurde er zum Nachfolger seines inzwischen verstorbenen Meisters Swami Sivanandaji gewählt und trat 1968 eine Reise durch alle Länder der Welt an, um den Anhängern der Divine Life Society die Botschaft vom göttlichen Leben zu verkünden.
Durch sein persönliches Leben und seine zahlreichen Schriften gehört C. zu den großen indischen Weisheitslehrern mit ökumenischem Einschlag.

W. (Auswahl): Konzentration und Meditation. Köln: Divine Life Soc., 1995; Spirituelle Gedanken. Hannover: Divine Life Society, Zweigstelle Hannover, 2005.
Lit.: Die Wahrheit über Swami Shivananda’s Botschaft an die Menschheit. Hannover: Divine Life Soc., Zweigstelle Hannover, 1996


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3