Chevalier, Marie George

Chevalier, Marie George (1889 – 2.12.1973), französischer Ingenieur und Parapsychologe, promovierte 1908 in Naturwissenschaften und ein Jahr später in Literatur. Im Ersten und Zweiten Weltkrieg diente er in der Armee. Nach seiner Pensionierung wurde C. Direktor der Assn. Française d’Etudes Métapsychiques und leitete Experimente zum Studium der > Psychokinese und der > Außersinnlichen Wahrnehmung. Über die Ergebnisse berichtete er in Sciences Métapsychiques und in den Cahiers Métapsychiques. Zudem schrieb er das Buch La Morte, cette illusion (1953) und, zusammen mit Bertrand de Cressac Bachelerie, La Métapsychique – problème crucial (1960) sowie Le Miracle (1961).

W. (Auswahl): Le Miracle: illusion ou réalité ? Éditions de l’Omnium littéraire (Fontenay-le-Comte, impr. P. et O. Lussaud frères), 1961.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3