Chetasika

Chetasika oder Cetasika (sanskr., Pali), „Geistesfaktoren“ oder „geistige Dinge“ (Chetasika-dhamma), die geistigen Begleiterscheinungen, die mit dem jeweiligen Bewusstsein verbunden sind und von ihm hervorgerufen werden. C. ist eine der Einteilungskategorien des > Abhidharma mit 52 Geistesfaktoren, von denen 25 edel, 14 unedel (karmisch unheilsam) und 13 an sich ganz neutral sind, also weder edel noch unedel sind.

Lit.: Ehrhard, Franz-Karl:  Das Lexikon des Buddhismus. Bern: O. W. Barth, 1992; In den Worten des Buddha. Stammbach: Beyerlein & Steinschulte, 2008.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3