Chelone

Chelone (griech., „Schildkröte“), eine Nymphe aus der griechischen Mythologie, die von > Hermes zur ewigen Strafe in eine Schildkröte verwandelt wurde, weil sie als Einzige von allen Göttern und Menschen der Vermählung des > Zeus mit > Hera fernblieb und diese so lächerlich machte.
C. war auch der volkstümliche Name für eine Münze der Insel Aigina mit dem Gepräge einer Schildkröte. Ferner trägt eine Pflanzengattung der Wegerichgewächse den Namen C. (Schildblume, Schlangenkopf).

Lit.: Meyers Konversationslexikon. Bd. 3. Leipzig: Biographisches Institut, 1894.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3