Chavara, Cyriac Elias

Chavara, Cyriac Elias (*10.02.1805 Chennamkary, Indien; † 3.01.1871 Koonammavu, Indien), Ordensgründer, selig (8.02.1986, Fest: 3. Januar), heilig (23.11.2014).
Nach der Priesterweihe 1820 gründete C. 1831 mit Thomas Palakal und P. Thomas Porukara in Mannanam eine Ordensgemeinschaft im syro-malabarischen Ritus, die 1855 den Namen Karmeliten von der Unbefleckten Empfängnis Mariens erhielt. 1866 rief er zusammen mit P. Leopold Becaro OCD die heute „Mother of Carmel“ genannte Schwesterngemeinschaft ins Leben.
Mit besonderer Intuition und vielseitig begabt, stärkte C. die Spiritualität seiner Landsleute und schrieb dazu Werke in Lyrik und Prosa.

Resch, Andreas: Die Seligen Johannes Pauls II. 1986–1990 (Selige und Heilige Johannes Pauls II; 2). Innsbruck: Resch, 2005.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3