Charroux, Robert

Charroux, Robert (*7.04.1909 Payroux; †24.06.1978), eigentl.: Robert Grugeau, französischer Schriftsteller und Journalist.
C. war ursprünglich bei der Französischen Post beschäftigt und wandte sich später hauptberuflich und mit Erfolg der Schriftstellerei zu. In den 1940er Jahren verfasste er die Texte für die französische Komikserie Atomas, sein Hauptinteresse galt jedoch der keltischen Hochkultur und der > Prä-Astronautik. In den Sachbüchern, von denen er in den Jahren 1963 bis 1974 allein acht veröffentlichte, versuchte C. den Beweis zu erbringen, dass die Götter in den Mythologien Astronauten waren, die über die Kenntnis von uns bis heute nicht bekannten kosmischen Strahlen verfügten. Für die Sintflut machte er das Eindringen des Planeten Venus verantwortlich.
C. war Mitglied der Ancient Astronaut Society und gilt als Pionier der Prä-Astronautik.

W. (Auswahl): Vergessene Welten. München: Droemersche Verlagsanstalt Knaur, 1986; Verratene Geheimnisse. Frankfurt/M.: Ullstein, 1987; Phantastische Vergangenheit. Frankfurt/M: Ullstein, 1990; Das Rätsel der Anden. [München]: ECON-Taschenbuch-Verl., 1997; Die Meister der Welt. Unbekannt – geheimnisvoll – phantastisch. Düsseldorf: Econ Taschenbuchverlag, 1997.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3