Chandra

Chandra (sanskr., „der Glänzende“; auch Candra), indischer Mondgott, der als Planetengott zu den > Navagraha gehört. Er ist der Sohn des > Atri. Seine Gattinnen sind die 27 Töchter des > Daksha, die Sternbilder des monatlichen Himmelsweges. Mit Tara, der Frau des Brihaspati, die er entführt, zeugt er den Planetengott > Budha. Später wird er zum vedischen > Soma. Man nennt ihn auch Somadeva („der Gott des Soma“).

Lit.: Bellinger, Gerhard J.: Knaurs Lexikon der Mythologie. München: Th. Knaur Nachf. GmbH & Co.KG, 2005.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3