Cephissus

Cephissus (lat.; griech. Kephissos). 1. Böotischer Flussgott, Sohn des > Pontus und der > Thalassa, Vater der Diogenia. Er überfiel gewaltsam Liriope, einer der > Oceaniden, die ihm Narcissus gebar, weshalb ihn > Neptun unter die Erde verbannte.
2. Fluss und Flussgott in Argolis, der dort ein Heiligtum hatte, unter dem man sein Wasser rauschen hörte, das von Neptun des öfteren unsichtbar gemacht wurde.
3. Gatte der Nymphe Scias und Herrscher von Tanagra. Das Reich kam auf seinen Sohn Elinus, dessen Sohn Eunostus zu Tanagra als Heros verehrt wurde.

Lit.: Vollmer, Wilhelm: Wörterbuch der Mythologie. Erftstadt: area verlag gmbh, 2004.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3