Cauac

Cauac (indian., „Regen, Sturm“), der 19. von 20 Tagen, die einen Maya-Monat ausmachten. C. gehörte zu den „Jahresträgern“, was besagt, dass in einem 52-jährigen Zyklus alle vier Jahre ein Jahr mit dem Tag C. begann. Der Tag wurde mit dem Süden und der Farbe Gelb assoziiert und es wurde ihm die Zahl Drei zugeordnet. Allerdings galt C. als Unglückstag und wurde von den > Azteken Quiáhiutl und von den > Zapoteken Ape genannt.

Lit.: Jones, David M.: Die Mythologie der Neuen Welt. Reichelsheim: Edition XXV, 2002.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3