Canon, The

Canon, The (engl., „Der Kanon“), Titel eines esoterischen Buches von William Stirling, das erstmals 1897 in London erschien und die Gesetze beschreibt, auf denen Astronomie, Kunst, Naturwissenschaften, Politik und Musik in den Kulturen der alten Völker beruht haben sollen. Die Proportionen und Abmessungen der antiken Tempel werden darin mit den alten Göttern in Verbindung gebracht. Stirling war der Ansicht, dass in den klassischen Gesellschaften des Altertums (> Griechenland, > Rom, > Ägypten) den Priestern durch Deutung der kosmischen Zyklen und Gesetze eine Schlüsselfunktion in der Gesellschaft zukam und dass diese metaphysische Sichtweise seither verloren gegangen sei. > Numerologie.

Lit.: Stirling, William: The Canon. An exposition of the Pagan mystery perpetuated in the Cabala as the rule of all the arts. London, 1897.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3