Candarosana

Candarosana (sanskr., „der Zornige und Leidenschaftliche“), wilde Gottheit des > Buddhismus. C. ist einköpfig, zweiarmig, schielend, mit großem Mund und fletschenden Hauern. Als heilige Schnur trägt er eine weiße > Schlange, als Gewand ein Tigerfell und in der Krone findet sich das Bild von > Akshobhya. In der rechten Hand hält er ein Schwert  und in der linken, die auf dem Herzen liegt, eine Schlinge.
C. wird auch mit > Acala gleichgesetzt. Im > Tantrismus ist sein Kult geheim, daher wird seine Statue verborgen gehalten.

Lit.: George. Ch. S.: The Candamahārosana Tantra. Chapters I–VIII. New Haven, 1974.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3