Camulos

Camulos, auch Camulus, keltischer Gott, dessen Verehrung durch einige Weihetafeln und zahlreiche Inschriften gesichert ist. In der > Interpretatio Romana wird er dem römischen > Mars gleichgesetzt. Die Etymologie des Namens ist ungeklärt. C. wird als Schutzgott im Krieg gedeutet und hat als Attribut einen > Bock oder einen Widder bzw. einen Hammel. Damit ist wahrscheinlich auch das bevorzugte Opfertier bezeichnet.

Lit.: Steuding, Hermann: Camulus. Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie, Bd. 1,1. Leipzig, 1886; Birkhan, Helmut: Kelten. Versuch einer Gesamtdarstellung ihrer Kultur. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1997.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3