Campe

Campe (griech.), 1. Ein Ungeheuer, das die von > Uranus in den > Tartarus gesperrten  > Centimanen, > Titanen und > Zyklopen bewachen sollte. Als > Jupiter, beraten von seiner Mutter und der > Metis, zur Bekämpfung seines Vaters Verstärkung suchte, wurde ihm der Beistand der Zyklopen, Titanen und der hundertarmigen Riesen angeboten, wenn er sie befreie. Jupiter tötete das Ungeheuer und befreite die Gefangenen (Apollod.lib. I.c.2. §.I.).
2. C. heißt auch ein anderes Ungeheuer, das aus der Erde geboren wurde und viele Einwohner von Zabirna in Libyen tötete. Als > Bacchus (> Dionysos) durch Libyen zog und in Zabirna sein Lager aufschlug, tötete er das Ungeheuer, was ihm großen Ruhm einbrachte. Zur Verewigung seines Ruhms errichtete er über dem toten Tier einen mächtigen Hügel (Diod. Sic. lib. III. c. 72. p. 143).

Lit.: Hederich, Benjamin: Gründliches mythologisches Lexikon. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1996.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3