Cailleach

Cailleach (auch Calliagh, Caillech, Cally, schott.: Carlin), Gruppe gälischer Sagengestalten aus Schottland, Irland und der Isle of Man. Es handelt sich dabei um hexenartige Riesinnen,  die zumeist mit dem Wetter in Verbindung gebracht wurden. Einige C. gelten als Verkörperung des Winters, andere als Beschützerinnen der Tiere oder Schöpferinnen bestimmter Seen, Flüsse, Berge oder Inseln.
Die Bezeichnung C. steht für „Nonne“, „Hexe“, „Die Verhüllte“ oder „Alte Frau“ und leitet sich vom lateinischen Wort pallium (Schleier) ab. So gab es im schottischen Hochland die Devise, dass demjenigen, der als Letzter die Ernte einbringt, bis zum nächsten Jahr die „Alte Frau“ aufgebürdet werde.

Lit.: Encyclopedia of Occultism & Parapsychology. Detroit, Michigan: Gale Research Company; Book Tower, 1984, Bd. 1.


   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 3