Butsudan

Butsudan (jap.), buddhistischer Altarschrein. Von diesem Schrein haben die meisten japanischen Buddhisten ein Modell zu Hause. Es enthält außer der Gestalt eines der > Buddhas oder > Bodhisattvas meist auch  eine Tafel mit den Namen der Verstorbenen der Familie. Dem B. werden regelmäßig Speise- und Blumenopfer dargebracht. Bei besonderen Anlässen werden > Sutras davor rezitiert.

Lit.: Die drei Pfeiler des Zen: Lehre – Übung – Erleuchtung / Hg. u. komm. v. Philip Kapleau. Zürich: Rascher, 1969.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2