Burbank, Luther

Burbank, Luther (* 7.03.1849 Lancaster, Massachusetts, USA; † 11.04.1926 Santa Rosa, Kalifornien), amerikanischer Gärtner und Pflanzenzüchter, Telepath.
B. war das 13. von 18 Kindern einer Farmerfamilie. Er besuchte nur die Volksschule und hatte eine besondere Freude mit Pflanzen. Als sein Vater starb, kaufte der 21-Jährige mit dem Erbteil bei Lunenburg ein kleines Grundstück und züchtete die Burbankkartoffel, deren Rechte er dann verkaufte, um die Übersiedlung nach Santa Rosa zu finanzieren. Später erhielt eine rötliche Burbankkartoffel den Namen „Russet Burbank“, sie wurde zur meistverbreiteten Kartoffel in den USA.
Als Pflanzenzüchter erzielte B. neben der Kartoffel, die seinen Namen trägt, über 1000 Neuzüchtungen, darunter kernlose Pflaumen und einen stachellosen Kaktus. Die Arbeit mit den > Pflanzen führte ihn zu der Überzeugung, dass diese eine Sinneswahrnehmung haben und dass die Zuwendung zu ihnen – gute Gedanken oder das Sprechen mit ihnen – einen positiven Einfluss ausübe.
Von sich erzählte B., dass er von seiner Mutter die Fähigkeit geerbt habe, telepathisch Mitteilungen zu senden und zu empfangen; dasselbe galt auch für eine seiner Schwestern. Diese war bei Tests vor Vertretern der Universität von Kalifornien in der Lage, in sieben von zehn Versuchen die ihr telepathisch übermittelte Botschaft zu erkennen. Als die Mutter, die 96 Jahre alt wurde, in ihren letzten Lebensjahren kränklich war, brauchte er seiner Schwester in dieser Angelegenheit nie zu schreiben, zu telefonieren oder telegrafieren. Er sandte ihr vielmehr eine telepathische Botschaft, und jedes Mal kam die Schwester mit dem nächsten Zug nach Santa Rosa in Kalifornien.
Die große Wertschätzung der außergewöhnlichen Fähigkeiten und der Arbeit von B. ist daran zu ersehen, dass heute zahlreiche Schulen und Einrichtungen seinen Namen tragen.

W.: Burbank, Luther: The Training of the Human Plant. In: Century Magazine, May 1907.
Lit.: Kraft, K.: Luther Burbank, the Wizard and the Man. New York: Meredith Press, 1967; Pandora, Katherine: Luther Burbank. American National Biography. Retrieved on 2006-11-16.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2