Bunyip

Bunyip. In der Mythologie der australischen > Aborigines ein behaartes Ungeheuer, das brüllend aus den Wasserlöchern springt, um Vorbeigehende zu erschrecken. Es fraß Menschen und versetzte die Eingeborenen in Angst und Schrecken.

Lit.: Wilpert, Clara Barbara: Kosmogonische Mythen der australischen Eingeborenen: das Konzept der Schöpfung und Anthropogenese. Köln, 1970; Howitt, Alfred William: The Native Tribes of South-East Australia. Facsim. ed. Canberra: Aboriginal Studies Press, 1996.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2