Bukura e dheut

Bukura e dheut (alban., „die Schönheit der Erde”), feenänliche Gestalt im albanischen Volksglauben und Märchen. Sie ist so hilfreich und mächtig, dass sie Funktionen übernehmen kann, die sonst allein Gott oder einem Engel zustehen. Sie selbst wird von einem dreiköpfigen Hund, ihr Schloss von allerlei Wundertieren bewacht. B. kann aber auch dämonische Züge annehmen und Verbindungen zur > Unterwelt aufweisen.

Lit.: Schroeder, Kl.-H.: Bukura e dheut (Die Mythologie der Albaner). In: Hans Wilhelm Haussig: Wörterbuch der Mythologie 2. Stuttgart. Klett-Cotta, 1973.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2