Bühlau, Friedrich

Bühlau, Friedrich (* 8.10.1805 Freiburg, † 26.10.1959 Leipzig), Schriftsteller und Historiker. B. studierte an der Universität Leipzig Rechtswissenschaft, habilitierte sich 1829 an der philosophischen Fakultät, wurde 1833 außerordentlicher, 1836 ordentlicher Professor der Philosophie und 1840 der Staatswissenschaft. Nebenbei betätigte er sich als Hobbyhistoriker und Verfasser der Sammlung „Geheime Geschichten und rätselhafte Menschen“, die den Charakter von Erzählungen und nicht der streng wissenschaftlichen Aufbereitung historischer Fakten hat, jedoch viel Anklang fand. Zu den darin enthaltenen verborgenen oder vergessenen Merkwürdigkeiten gehören auch Biografien über den Grafen > Saint-Germain, Baron von > Hund, > Cagliostro, > Schröpfer usw.

Lit.: Geheime Geschichten und räthselhafte Menschen: Sammlung verborgener oder vergessener Merkwürdigkeiten / hrsg. von Friedrich Bülau. 12 Bde. Leipzig: Brockhaus, 1850–1860; 2. Aufl. 1863–1864.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2