Budge, E. A.Wallis

Budge, E[rnest] A[lfred] Wallis, Sir (* 27.07.1857–23.11.1934), engl. Ägyptologe, Orientalist, Philologe und führender Übersetzer altägyptischer Texte, von 1894–1924 Leiter der Ägyptenabteilung des Britischen Museums. Von seinen zahlreichen Veröffentlichungen sind aus paranormologischer Sicht vor allem die englische Übersetzung des > Ägyptischen Totenbuches sowie das Buch Egyptian Magic (1901) zu nennen. B. soll auch mit dem sog. „ägyptischen Tempel“ des > Hermetischen Ordens der Goldenen Dämmerung (Hermetic Order of the Golden Dawn) in Verbindung gestanden sein.

W.: Auswahl: The Book of the Dead. London: K. Paul, Trench, Trübner & Co. Ltd., 1901; Egyptian Magic. London: Routledge and Kegan Paul, 1979; The Bandlet of Righteousness, an Ethiopian Book of the Dead; in facsimile from two manuscripts in the British Museum / edited with an English translation by Sir E. A. Wallis Budge, New York: AMS Press, 1982; Amulets and Magic: the original texts with translations and descriptions of a long series of Egyptian, Sumerian, Assyrian, Hebrew, Christian, Gnostic and Muslim amulets and talismans and magical figures. London: Kegan Paul, 2001.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2