Buch vom Durchwandeln der Ewigkeit

Buch vom Durchwandeln der Ewigkeit, Titel einer Textkomposition aus der Spätzeit Ägyptens, die in Theben auf Papyrus mit ins Grab genommen wurde, aber auch auf Stelen aus den frühen Jahren der römischen Herrschaft in > Ägypten aufscheint:

„Möge deine Seele im Himmel bei Re leben,
möge dein ka göttlich sein bei den Göttern,
möge dein Leib ruhen in der Unterwelt bei Osiris,
möge deine Mumie zu einem verklärten Geist (ach) werden
   vor den Lebenden,
dein Name sicher im Mund derjenigen, die auf Erden sind,
in diesem Buch vom Durchwandeln der Ewigkeit;
mögest du herausgehen am Tage,
mögest du dich vereinigen mit der Sonnenscheibe,
mögen ihre Strahlen dein Gesicht erleuchten“ (Forman, 171–172).

Lit.: Forman, Werner: Die Macht der Hieroglyphen: das Leben nach dem Leben im Alten Ägypten / Quirke, Stephen. Stuttgart: Kohlhammer, 1996.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2