Buch Urantia

Buch Urantia, stellt den Begriff „Urantia“ als den Namen des Planeten Erde vor. Es entstand zwischen 1924 und 1955 in Chicago, die genaue Autorschaft ist nicht bekannt. Darin wird der Anspruch erhoben, „umfassendere Konzepte und eine fortgeschrittene Wahrheit“ in einem „Versuch darzustellen, kosmisches Bewusstsein zu erweitern und die geistige Vorstellung zu erhöhen“. Das Buch mit ursprünglich 2.097 Seiten thematisiert Wissenschaft, Religion, Geschichte, Philosophie und Schicksal in 196 Aufsätzen. Ein verkürzte Form erschien unter dem Titel Urantia United.

Lit.: The Urantia Book. Chicago: Urantia Foundation, 1955; Synthese Urantia-Buch / [Hrsg.: Barbara Uthemann]. Graz: Salviad-Verl., 2007.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2