Buch der Natur

Buch der Natur, Natur als Offenbarung Gottes. Seit > Augustinus gibt es im christlichen Denken die Vorstellung, dass Gott sich nicht nur in der Heiligen Schrift, sondern auch in der Natur offenbare, weshalb die Natur eine Quelle der Erkenntnis Gottes und somit das zweite Buch der > Offenbarung sei. Nach > Galilei ist das B. in mathematischen Lettern geschrieben.

Lit.: Rothacker, Erich: Das „Buch der Natur“: Materialien und Grundsätzliches zur Metapherngeschichte. Bonn: Grundmann, 1979.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2