Buch, das schwarze

Buch, das schwarze (engl. black book; it. libro nero), Namenverzeichnis der Hexen, die in englischen Hexenprozessen erwähnt werden. Der oberste > Dämon eines jeden Bezirkes sei angehalten, diese Namenverzeichnisse mit großer Sorgfalt aufzubewahren, da ein Verlust den Tod aller > Hexen zur Folge habe.
Im Übrigen hat die Bezeichnung „Das Schwarze Buch“ ganz allgemein die Bedeutung einer Auflistung von Rechtsbrüchen und den damit zusammenhängenden Personen, Handlungen und Gegenständen.

Lit.: Marc-Roberts-Team: Lexikon des Satanismus und des Hexenwesens. Graz: Verlag f. Sammler, 2004.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2