Bro, Harmon Hartzell

Bro, Harmon Hartzell (* 14.12.1919 Nanking, China; † 13.09.1997 Hyannis, Massachusetts, USA), Professor für Philosophie und Religion.
B. studierte u. a. an der Harvard University Divinity School. 1943 wurde er zum Pfarrer der Christian Church (Disciples of Christ) geweiht. Seine Freundschaft mit Edgar > Cayce brachte ihn in Verbindung mit der > Association for Research and Enlightenment (ARE). 1955 promovierte er zum Dr. phil. an der Universität Chicago mit der Arbeit „The Charisma of the Seer“, die sich mit Leben und Werk von Edgar Cayce befasst. 1959 wurde er Direktor des Institute for Research in Psychology and Religion, Northland College, Ashland. B. war Mitglied der American Anthropological Association und beschäftigte sich eingehend mit parapsychologischen Aspekten des religiösen Lebens, vor allem mit > Meditation, > Geistheilung, > mystischen Erfahrungen und Bekehrung. Neben vielen Vorträgen und Abhandlungen über Psychologie und pastoralpsychologische Beratung verfasste er auch mehrere Bücher.

W. (Auswahl):  Edgar Cayce on Dreams. New York: Castle Books, 1968; Dreams in a Life of Prayer: The Approach of Edgar Cayce. New York: Paperback Library, 1970; Edgar Cayce on Religion and Psychic Experience. New York: Paperback Library, 1970; High Play; Turning on without Drugs. New York: Coward-McCann, 1970. Begin a New Life: The Approach of Edgar Cayce. New York: Harper & Row, 1971; A Seer Out of Season: The Life of Edgar Cayce. New York: New American Library, 1989 (dt.: Traumdeutungen in Trance des größten Propheten der Gegenwart, Edgar Cayce. Genf: Ariston, 31980); Edgar Cayce: Seher – Heiler – Mystiker an der Schwelle des neuen Zeitalters Aus dem Amerikan. von Ditte König und Giovanni Bandini. Genf [u. a.]: Ariston, 1992; Die Krise des Selbst / hrsg. und interpretiert von Harmon Hartzell Bro und June Avis Bro. [Aus dem Amerikan. übertr. von Mascha Rabben]. München: Heyne, 31993.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2