Bouly, Alexis Timothée

Bouly, Alexis Timothée (1865–1958), Pfarrer in Hardelot-Plage (Pas-de-Calais), Frankreich, prägte 1890 anlässlich der Gründung des Vereins der Freunde der Radiästhesie, den Begriff > Radiästhesie (lat. radius, „Strahl“, griech. aisthanomai, wahrnehmen). 1922 wurde der Begriff von der „Französischen und internationalen Gesellschaft für Radiästhesie“ offiziell anerkannt. B. war ein so erfolgreicher Radiästhet, dass er auch nach Belgien, Portugal, Polen und Rumänien gerufen wurde.

Lit.: Bouly, Alexis Timothée: La Radiesthésie ou comment devenir expert dans l'art de capter les ondes d'après la méthode de M. l'abbé Bouly, résumé des théories de M. l'abbé Bouly... sur la manière de trouver l'eau, les métaux, les microbes, à l'aide d'une baguette. Paris: impr. Martet, ca. 1931.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2