Borrich,Olaus

Borrich, Olaus, auch Borch Olav, lat. Borrichius (*7.04.1626 Nörre Bork, Jütland; † 13.10.1690 Kopenhagen), dänischer Arzt, Prof. der Philologie, Poesie, Chemie und Botanik, Alchimist. Bei seinem Wissenschaftsdrang wurden Medizin und Alchemie zum Hauptgegenstand seines Forschens und bei der 1655 in Kopenhagen ausgebrochenen Pest konnte er sein medizinisches Wissen unter Beweis stellen. Eine gutgehende Praxis verschaffte ihm die Mittel, um seine Kenntnisse auf Reisen durch Deutschland, Holland, England, Frankreich und Italien zu vertiefen. Vor allem die Begegnungen mit den Alchimisten bestärkten seinen Vorsatz, deren Geschichte zu bearbeiten, womit er den ersten Grund zur Geschichte der > Alchemie legte. Seine Arbeiten zeugen allerdings mehr von großer Belesenheit als von kritischer Argumentation.

W.: Dissertatio se ortu et progressu Chemiae. Hafniae, 1668, abgedruckt in: Magneti Biblioteca chimica curiosa, T.I. N.1; Hermetis, Aegyptorum e Chemicorum sapientia, ab Herm. Conrigii aniadversionibus vinidcata. Hafniae, 1674; Congressus scriptorum chemicorum. Hamburg, 1697. Erschienen nach seinem Tod und abgedruckt in: Magneti Bibliotheca chemica, T.I. N.2.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2