Borovit

Borovit (slaw.; tschech. Borowiec), slawischer Waldgeist. B. galt als Beschützer der wilden Tiere, als Herr der Wölfe und Füchse. Meistens trat er in Tiergestalt auf, als Wolf oder Uhu, zeigte sich aber auch als Hirte, der die Herde beschützte. Die Jäger riefen ihn um Jagdglück an und die Viehzüchter brachten ihm Schafe als Opfer, um ihn zu stärken.
In B. lebten die Seelen jener Menschen fort, die im Wald den Tod fanden.

Lit.: Michailov, Nikolaj: Baltische und slawische Mythologie: ausgewählte Artikel. Madrid: Actas, 1998; Grabner-Haider, Anton: Das Buch der Mythen aller Zeiten und Völker. Akt. Neuausg. Wiesbaden: Marix, 2005.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2