Borel, Marie

Borel, Marie, Geheilte von Lourdes. B. wurde am 14. November 1879 geboren und lebte zum Zeitpunkt der Heilung, am 21./22. August 1907, in Mende (Frankreich).
Die plötzliche und vollständige Heilung von sechs Fäkalfisteln im Lenden- und Bauchbereich  wurde zwischen 1907 und 1911 alljährlich von verschiedenen Ärzten untersucht und von sämtlichen Experten als medizinisch nicht erklärbar eingestuft. Am 4. Juni 1911 wurde die Heilung von B. durch Bischof Jacques Gely von Mende als Wunder anerkannt und ist als 35. Wunderheilung von Lourdes eingetragen.

Lit.: Resch, Andreas: Die Wunder von Lourdes. Innsbruck: Resch, 2009.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2