Bodhimanda

Bodhimanda (sanskr., „Ort der Erleuchtung“), Platz von Buddhas Erleuchtung unter dem > Bodhi-Baum, der in der Mythologie für alle Buddhas der Gegenwart, der Vergangenheit und der Zukunft zum Ort der Erleuchtung wurde. Im B. sieht man das Zentrum oder den Nabel der Welt und im Baum die Weltachse (> axis mundi).

Lit.: Notz, Klaus-Josef (Hrsg.): Das Lexikon des Buddhismus. Freiburg i. Br.: Herder, 1998.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2