Blindzuordnung

Blindzuordnung (engl. Blind Matching, BM; fr. assortissement fortuit; it. accoppiamento alla cieca), ASW-Kartentest, bei dem die Vp 25 Karten, von denen jede eines der fünf Symbole (Kreis, Kreuz, Quadrat, Stern, Welle) trägt, umgekehrt haltend in fünf Häufchen sortiert und den nicht erkennbaren fünf Schlüsselkarten mit je einem Symbol zuzuordnen versucht. Die Trefferzahl ergibt sich aus der Größe der richtigen Zuordnung.

Lit.: Rhine, J. B.: Parapsychologie: Grenzwissenschaft der Psyche; das Forschungsgebiet der außersinnlichen Wahrnehmung und Psychokinese. Methoden und Ergebnisse / M. e. Einf. v. Hans Bender. Bern; München: Francke Verlag, 1962.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2