Bleksley, Arthur Edward Herbert

Bleksley, Arthur Edward Herbert (* 27.04.1908 East Griqualand / Südafrika; †1984), Mathematiker, Astrophysiker und Parapsychologe. B. war Professor für Angewandte Mathematik am Zeiss-Planetarium, Witwatersrand University, Präsident der South African Association for the Advancement of Sciences und Forschungsdirektor des South African Institute for Parapsychological Research in Johannesburg. Da er selbst keine parapsychologischen Erfahrungen hatte, interessierte er sich als Mathematiker für kreative Prozesse und studierte insbesondere die Geschichte anderer kreativer Mathematiker wie Henri Poincaré. Dabei kam er zu dem Schluss, dass mathematische Kreativität kein bewusstes Phänomen sei, sondern zumindest einen Fuß im außersinnlichen Universum habe. Er befasste sich daher auch mit > ASW, insbesondere mit > Telepathie und > Zufallszahlen, hielt Vorträge und veröffentlichte Artikel zu parapsychologischen Themen.

W.: Die geheim van die atoombom. Johannesburg: Baken, 1945; An Experiment of Long-Distance ESP During Sleep. In: Journal of Parapsychology 27 (1963) 1.


Lit.: Diverse Aspects of Parapsychology: Three Essays / A. E. H. Bleksley; Mkele, Mr. N.; Roux, A. S. [Mitarb.]. Johannesburg, 1960 (Publications of the South African Society for Psychical Research; 4).

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2