Bisonfrau

Bisonfrau, eine Gestalt in den Mythen der Cheyenne und der Pawnee, die einst in einem großen Rennen zwischen Vögeln und Tieren die Gruppe der Tiere zu vertreten hatte, da sie die Stärkste war. Sie wurde jedoch vom Präriefalken getötet und seither herrschen Menschen und Vögel über die Welt der Tiere. Der Wettkampf soll zwischen dem Mata Tipila (Devil’s Tower) und den Teton-Bergen im US-Bundesstaat Wyoming stattgefunden haben.

Lit.: Jones, David M.: Die Mythologie der Neuen Welt: die Enzyklopädie über Götter, Geister und mythische Stätten in Nord-, Meso- und Südamerika /Molyneaux, Brian L. Reichelsheim: Edition XXV, 2002.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2