Bircher-Benner-Kost

Bircher-Benner-Kost, pflanzliche Rohkost nach dem Schweizer Arzt Maximilian Oskar Bircher-Benner (1867–1939), die folgende Lebensmittel als Basis enthält: Obst, Rohsäfte, Gemüse, Nüsse, kaltgepresste pflanzliche Öle, Müsli. Diese Basis kann durch Milch und magere Milchprodukte sowie gegarte Getreide-, Gemüse- und Kartoffelspeisen erweitert werden. Die erweiterte Form entspricht einer lacto-vegetabilen Kost mit völligem Verzicht auf tierische Nahrungsmittel.

Lit.: Bircher-Benner, Max: Ordnungsgesetze des Lebens als Wegweiser zur echten Gesundheit. Bad Homburg v. d. H.; Zürich: Bircher-Benner, 1977; Kämmerer, Joachim: Nahrung – eine Ordnungsgröße unseres Lebens. In: Andreas Resch: Kosmopathie: der Mensch in den Wirkungsfeldern der Natur. Innsbruck: Resch, 21986, S. 437–461; Wirz, Albert: Die Moral auf dem Teller: dargestellt an Leben und Werk von Max Bircher-Benner und John Harvey Kellogg, zwei Pionieren der modernen Ernährung in der Tradition der moralischen Physiologie; mit Hinweisen auf die Grammatik des Essens und die Bedeutung von Birchenmues und Cornflakes; Aufstieg und Fall des patriarchalen Fleischhungers und die Verführung der Pflanzenkost. Zürich: Chronos, 1993.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2