Bifröst

Bifröst (altnord., „Zitterweg“, „schwankende Himmelsstraße“), nach der germanischen Mythologie die > Himmel und > Erde, > Asgard und > Midgard verbindende Brücke, die bald als Regenbogen, bald als Milchstraße angesehen wird. Sie wurde vom Gott > Heimdall bewacht, der bei der Götterdämmerung die > Asen warnen und zum Kampf aufrufen sollte.
Nicht mit B. zu verwechseln ist die > Jenseitsbrücke > Gjallarbrú, die ins Totenreich führt und den zahlreichen Vorstellungen von der Jenseitsbrücke in anderen Kulturen entspricht.

Lit.: De Vries, Jan: Altgermanische Religionsgeschichte: die Götter; Vorstellungen über den Kosmos. 3. unveränd. Aufl. Berlin: de Gruyter, 1970; Holzapfel, Otto: Lexikon der abendländischen Mythologie. Sonderausg. Freiburg [u. a.]: Herder, 2002.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2