Bharanda

Bharanda, zweiköpfiger Vogel mit einem Körper nach der indischen Fabel- und Märchensammlung > Panchatantra. Einer der Köpfe fand eine leuchtende Frucht und aß sie alleine, ohne sie mit dem anderen Kopf zu teilen. Im darauffolgenden Streit aß der andere Kopf eine giftige Frucht, die den Vogel selbst vernichtete.

Lit.: Pantschatantra: die fünf Bücher der Weisheit / [Aus dem Sanskrit übertr. von Theodor Benfey (1859). Bearb. von Karin Fitzenreiter]. Berlin: Rütten & Loening, 21982; Sarama, Umakanta: Bharanda pakshira jaka. Guwahati: Layacha Buka Shtala, 1993.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2