Bet Alpha

Bet Alpha, ein unter Kaiser Justin I. (518–527) in der alten Synagoge von Bet Alpha in Galiläa (Nord-Israel) entstandenes Bodenmosaik mit der Darstellung des > Tierkreises. Das Zentrum des Mosaiks ist > Helios (> Sol invictus) mit dem Sonnenwagen. In den Ecken finden sich weibliche Darstellungen der vier Jahreszeiten. Tierkreise waren in den Synagogen zwischen 350 und 600 n. Chr. häufig. Sie verkörperten Symbole der Hoffnung auf die vom geknechteten Judentum erwartete Erlösung.

Lit.: Sukenik, Eleazar Lipa: The ancient Synagogue of Beth Alpha: an account of the excavations. Conducted on behalf of the Hebrew University, Jerusalem. Hildesheim u. a.: Olms, 1975.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2