Bergriesen

Bergriesen, riesige > Geistwesen, die die > Berge beherrschen. So stellt man sich Bergspitzen und ganze Bergzüge als persönliche Wesenheiten vor. Einige Berge haben ihre Namen von solchen Geistwesen, wie etwa der Watzmann.
Der hl. > Gallus belauschte angeblich noch vor 1400 Jahren in Bregenz die Geisterunterhaltung zwischen dem Wasserdämon des Bodensees und dem Dämon der Bergspitze (daemo de culminis monte).

Lit.: Wettinus <Augiensis>: Leben des heiligen Gallus. Leipzig: Dyk, 21888.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2